Aktuell sind 427 Gäste und keine Mitglieder online

Featured

2021-03-27 2.Junior-Masters

2. Junior Masters in Bruckmühl mit Europameisterschaftsqualifikation

Das 2. Junior Masters in Bruckmühl am 27. März fand wie auch die Wettkämpfe zuvor unter strengen Corona-Hygienevorschriften statt. Da es eine gute Internetverbindung in der Halle gab, wurde kurzfristig sogar ein Livestream eingerichtet und so konnte man alles hautnah mitverfolgen.
Im ersten Durchgang der 1er Junioren zeigte Lukas Beiter vom RV Trillfingen ein recht gutes Programm. Beim Anfahren bei zwei Übergängen hatte er leider eine Bodenberührung und eine Drehung war nicht voll, so dass es nicht ganz zu seinem angestrebten 130er-Ergebnis reichte. Aber 127,05 Punkte sind fast dasselbe Ergebnis wie in Haigerloch vor zwei Wochen und dieselbe Platzierung, nämlich Platz acht. Das bedeutet, dass er eine gute Chance für das Nationalkader hat, weil im nächsten Jahr altersmäßig vier Sportler vor ihm in Bild aus dem Livestream von "Sport Deutschland-TV"die Eliteklasse wechseln. Die Junioren im ersten Jahr starten nur einmal, da sie sich nicht für die EM qualifizieren können.
Sein Bruder Jonas Beiter fuhr im ersten Durchgang ein starkes Programm und konnte sich leicht verbessern auf 165,81 Punkte. Das war Platz 2 hinter Philipp-Thies Rapp vom RSV Tailfingen, der diesmal mit 174,07 Punkten ein gutes Programm fuhr. Ruben Geyer vom RKV Denkendorf, der vor zwei Wochen fast punktgleich mit Jonas lag, erreichte 162,22 Punkte und wurde dritter. Von diesen drei Fahrern können sich nur zwei für die Europameisterschaften in der Schweiz qualifizieren. Deshalb war der zweite Durchgang recht spannend.
Jonas fuhr nicht ganz so sicher wie vormittags, aber er wagte dann sogar noch Zusatzpunkte über die Lenkerdrehung, die er souverän beherrschte und 7 halbe Drehungen hinzauberte. Die Zeit reichte ihm auch noch und so zeigte die Anzeigetafel am Schluss 162,60 Punkte. Diese Punktzahl bedeutete Platz 2. Ruben Geyer begannstark, machte aber einige Fehler und hatte am Schluss 151,81 Punkte und Platz 2.Junior-Masters 2021 3. Als letzter startete Philipp-Thies Rapp, der sein Ergebnis vom Vormittag auf  beachtliche 182,93 Punkte toppen konnte und zum 2. Mal siegte. Fazit: Jonas und Ruben kämpfen in zwei Wochen weiter um die EM-Teilnahme, Philipp-Thies ist so gut wie gesetzt. Also es bleibt spannend, da es bei sechs Ergebnissen zwei Streicher gibt. Die Entscheidung fällt beim 3. Junior Masters mit Durchgang 5 und 6 in Ilsfeld am 10. April.

Hier die Ergebnislisten