Aktuell sind 426 Gäste und keine Mitglieder online

Featured

Ehrenmitglied, Heinz Siegmund verstorben

Wir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied Heinz Siegmund.
Am Freitag, den 09. Juni 2023, ist unser Ehrenmitglied Heinz Siegmund verstorben.
1961 trat Heinz Siegmund dem Radfahrerverein bei und war vor allem früher beim Korsofahren aktiv.
In seinen 61 Jahren Mitgliedschaft hat er den Radfahrerverein Trillfingen mitgeprägt.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Wir werden ihn als engagierten und hilfsbereiten Kameraden stets in guter Erinnerung behalten.

In tiefer Trauer
Radfahrerverein Germania Trillfingen 1905 e.V.

Im Namen des geasamten Vereins und der Vorstandschaft
Martin Heck
(1. Vorsitzender)

Featured

Ehrenmitglied, Eugen Stehle verstorben

Eugen StehleWir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied Eugen Stehle.
Am Samstag, den 18. März 2023, ist unser Ehrenmitglied Eugen Stehle überraschend verstorben.
1956 trat Eugen Stehle dem Radfahrerverein bei und war von 1958 bis 1962 Jugendleiter und 2. Fähnrich, von 1962 bis 1983 war er Kassenwart des Vereins.
Eugen Stehle hat den Verein kräftig unterstützt, sei es beim Korsofahren, sowie vielen anderen Aktivitäten. Auch als Mitglied im Verwaltungsausschuss des Vereinsheimes der Trillfinger Vereine war viele Jahre aktiv.
In seinen 67 Jahren Mitgliedschaft hat er den Radfahrerverein Trillfingen entscheidend mitgeprägt.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Wir werden ihn als engagierten und hilfsbereiten Kameraden stets in guter Erinnerung behalten.

In tiefer Trauer
Radfahrerverein Germania Trillfingen 1905 e.V.

Im Namen des geasamten Vereins und der Vorstandschaft
Martin Heck
(1. Vorsitzender)

Featured

Ehrenmitglied, Peter Maleck, verstorbenTraueranzeige: Maleck

Am 09. Februar 2019 ist unser Ehrenmitglied Peter Maleck verstorben.

1980 trat Peter Maleck dem Verein bei. Von 1983 bis 2009 war er in Vereinsausschuss tätig und hat den Verein entscheidend mitgeprägt. In dieser Zeit übte er 10 Jahre das Amt des Kassiers aus und 4 Jahre war er als 2. Vorsitzender. Zusätzlich engagierte ers sich viele Jahre im Verwaltungsausschuss des Vereinsheims. 2009 erhielt er die goldene Vereinsehrennadel und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Wir werden Ihn als engagierten und hilfsbereiten Kameraden stets in guter Erinnerung behalten.

Die Mitglieder des Radfahrervereins trauern um ihr Ehrenmitglied.
Wir werden Ihm ein würdiges Andenken bewahren.

(Die Vorstandschaft des RV-Trillfingen)

Featured

Ehrenmitglied, Georg Kessler verstorben
Wir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied Georg Kessler

Foto: KesslerIn den über 61 Jahren seiner Mitgliedschaft war er 2 Jahre als Fähnrich und 41 Jahre als Fahrwart tätig. Und somit war er 43 Jahre im Vereinsausschuss aktiv dabei und hat den Verein entscheidend mit geprägt.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Wir werden ihn als engagierten und hilfsbereiten Kameraden stets in guter Erinnerung behalten.

In tiefer Trauer
Radfahrerverein Germania Trillfingen 1905

Im Namen des gesamten Vereins und der Vorstandschaft
Martin Heck
(1. Vorsitzender)

Featured

Ehrenvorsitzender, Franz Gaus verstorben

Foto: GausWir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Franz Gaus.
Am Montag den 14. September 2015, in den frühen Morgenstunden, ist unser Ehrenvorsitzender und langjähriger 1. Vorsitzender Franz Gaus überraschend verstorben.
Nachdem er bereits wieder auf dem Weg der Besserung war, kam die Nachricht von seinem Tod doch überraschend und unerwartet.

Unser Mitgefühl gilt seiner gesamten Familie.
Der RV-Trillfingen war für Franz Gaus etwas ganz besonderes, ja man kann schon sagen, er hat für den Verein gelebt.

Über Jahrzehnte hat er den Verein massgeblich gestaltet. Mit Franz Gaus verliert der Radfahrerverein Germania Trillfingen eine Führungsperson und ein Idol.

In tiefer Trauer
Radfahrerverein Germania Trillfingen 1905

Im Namen des geasamten Vereins und der Vorstandschaft
Martin Heck
(1. Vorsitzender)

Featured

Ehrenmitglied, Robert Bürkle, verstorben

Am 27. Januar 2015 ist unser Ehrenmitglied Robert Bürkle verstorben.

Robert Bürkle war stets ein vereinsverbundener Trillfinger, der nicht nur beruflich, sondern auch in seiner Freizeit sich sehr stark für die Gemeinde und auch für die Trillfinger Vereine eingesetzt hat.

Robert trat 1952 dem Radfahrerverein bei. Nur 3 Jahre später übernahm er das Amt des Kassiers. Von 1971-1979 war er Beisitzer in der Vorstandschaft.
Als 2. Vorsitzender war Robert auch einer der Erfahrungsträger in der Vereinsführung. Später leitete er die Sparte Rennsport.
Er organisierte viele Rennveranstaltungen im Bezirk und auch hier in Trillfingen, wie den VR-Cup, der bis heute seit über 20 Jahren seinen Auftakt in Trillfingen hat. Bei unzähligen Korsoausfahrten unterstützte er den Verein, wie auch in den 70er und 80er Jahren beim Volksradfahren.
Auch dem Kunstradsport hat er auf die Sprünge geholfen, denn seinem Weitblick ist es zu verdanken, die richtigen Personen für die Schlüsselpositionen des Vereins zu gewinnen.
Seine größte Leidenschaft war jedoch der Radrennsport. So war Robert 1974 der Initiator und Mitbegründer der Sparte Rennsport. Durch sein Wirken und sein Engagement wurde der Name Bürkle und RV Trillfingen in der Rennsportszene der Region ein fester Begriff.
Robert Bürkle war immer bemüht hochkarätige Rennen nach Trillfingen zu holen. So wurden 1995 die Deutschen Behinderten Meisterschaften in Trillfingen ausgerichtet. Bei einem Mehretappenrennen war das Fahrerfeld auch mit Olympiateilnehmern bestückt.
Zusammen mit seiner Frau Sieglinde hat Robert im Kreis und Bezirk 20 Jahre lang als Kampfrichter die Rennen gewertet. Dies war mit Sicherheit keine leichte Aufgabe, denn die technischen Hilfsmittel waren damals noch in den Kinderschuhen, so dass dazu viel Erfahrung und Routine erforderlich war.
Sein unermüdliches Wirken wurde honoriert mit der silbernen und goldenen Vereinsehrennadel sowie mit der goldenen Ehrennadel 50 Jahre Vereinsmitglied.
1993 und 1998 erhielt Robert die bronzene und silberne Ehrennadel des WLSB.
1990 wurde er mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

In den 63 Jahren seines Mitwirkens in unserem Verein hat er maßgeblich zum Erfolg des Radfahrervereines beigetragen, wofür wir ihm an dieser Stelle nochmals recht herzlich danken möchten.

Die Mitglieder des Radfahrervereins trauern um ihr Ehrenmitglied.
Wir werden Ihm ein würdiges Andenken bewahren.

(Die Vorstandschaft des RV-Trillfingen)

Featured

Ehrenvorsitzender, Ernst Beuter verstorben

Bild: Schwarzwälder BoteAm 17.August 2013 ist unser Ehrenvorsitzender, Ernst Beuter, im Alter von 99 Jahren verstorben.
Er war von 1955, bis 1969, 1.Vorsitzender unseres Vereins und hat den Verein maßgeblich mitgestaltet. 1973 wurde ernst Beuter zum Ehrenmitglied und 1979 zum Ehrenvorsitzenden unseres Vereins ernannt.

Wir werden Ihm einen würdigen Platz in unserer Vereinschronik widmen und Ihn in Ehrenvoller Erinnerung behalten.

Der Radfahrerverein Germania Trillfingen möchte sich recht herzlich für sein Wirken bedanken und trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Ernst Beuter.

Im Namen des gesamten Vereines

Martin Heck
1.Vorsitzender