Anmelden

3.German Masters 2012

3. German Masters in Gau-Algesheim
Hallo zusammen,
in der ausverkauften Schloß Ardeck Sporthalle in Gau-Algesheim fand die Finalveranstaltung der 3. GM 2012 statt. Neben der 5./6- WM-Qualifikation ging es im 1er-/ 2er Kunstfahren um den GM-Sieger 2012.
Jasmin Soika/Katharina Wurster (SV Mergelstetten) schafften es nicht sich für die Finalrunde zu qualifizieren.
Die Mannschaft des RSV Steinhöring erzielte im Finale mit 206,07 P. einen neuen WR im 4er Kunstfahren der Frauen.
Aus schulischen und beruflichen Gründen konnte die Mannschaft vom RMSV Aach und Blitz Schiefbahn nicht an den Start gehen.
Die Siegerehrung der GM-Sieger 2012 wurde von Vizepräsident Udo Sprenger und Koordinator Josef Pooschen durchgeführt. Zugleich überreichten sie dem Ausrichter ein Buch des BDR mit den Unterschriften der Teilnehmer.
Eine toll organisierte Veranstaltung, die von der Stadionstimme von Mainz 05 (Klaus Hafner) moderiert wurde.
Danke an das gesamte Team des Radsportverein 1898 Gau-Algesheim e. V, an der Spitze Vors. Hermann Schön. Es war ein super Abschluss der German Masters Serie 2012.
Wir kommen gerne wieder nach Gau-Algesheim..
Gruß Jopo
Hier die Ergebnislisten der Vorrunde, der Zwischenrunde und des Finales
 
geschrieben von Renate Beck:
3. German Masters
Sandra Beck konnte bei den 3. German Masters in Gau-Algesheim zwei gute Programme fahren
und sich die Teilnahme an der WM in Aschaffenburg(2.-4. November) sichern. Bei
der 5. Wertung war alles bestens bis auf die nicht volle
Kehrstandsteigerdrehung, so dass Sandra mit einer neuen persönlichen
Bestleistung von 178,08 Punkten sich den 1. Platz vor Corinna Hein (175,12 P.)
und Lisa Hattemer (159,92 P.) sicherte. In der Finalrunde am späten Abend
zeigte sie nochmals ein ansprechendes Programm. Nur ein Fehler beim Drehsprung verhinderte
eine höhere Punktzahl. Mit 174,90 Punkten konnte sie ihren zweiten Sieg an
diesem Tag einfahren. Corinna wurde mit 172,58 Punkten zweite vor Lisa mit
167,24 Punkten. Damit stehen als WM-Teilnehmer 2012 Sandra und Corinna fest,
Ersatzfahrerin ist Lisa. In der Gesamtwertung aller drei German Masters belegte
Sandra den 2. Rang hinter Corinna und vor Lisa. Diese drei sind zurzeit die
besten Elitefahrerinnen. Am 12./13. Oktober werden sie wieder aufeinandertreffen
bei den Deutschen Meisterschaften in Kamp-Lintfort, wo Sandra zeigen will, dass
sie ihr Programm beherrscht.